Image
Top
Navigation

Aktuelles

11/2022 3. Preis für den nichtoffenen, einphasigen Realisierungswettbewerb Tanzhaus Donauwörth mit 25 Teilnehmern
Gegenstand des Wettbewerbes war die Sanierung des denkmalgeschützten Tanzhauses.

 

11/2022 Tea Time Lectures an der HCU
In der Reihe „Tea Time Lectures“ präsentiert die HafenCity Universität Hamburg (HCU) auch 2022 wieder Werkberichte innovativer Architekten, Tragwerksplaner und Landschaftsarchitekten. Der Schwerpunkt der Vorträge ist auf das gebaute Werk und die Herangehensweise der Büros gerichtet und soll einen Einblick in die Arbeitswelt junger, innovativer Architekturbüros vermitteln. Stephen Kausch, Partner von DFZ Architekten, gibt am 9. November 2022 Einblicke in die Arbeiten des Büros und stellt das erst kürzlich fertiggestellte Bauprojekt „Hafentor 7“ in Hamburg vor.

 

06/2022 1. Preis für den offenen, zweiphasigen Realisierungswettbewerb FH Kiel
Mit dem Neubau für die Studiengänge Architektur und Bauingenieurwesen sieht DFZ ein nachhaltiges Gebäudekonzept vor, dass sich zwischen der heterogenen bebauten Campusfläche und den Industrieflächen im Übergang zur Hafenkante eingliedert. Zum Projekt

 

12/2021 DFZ erhält den Zuschlag für einen Solitärbau im Stuhlrohrquartier
Angelehnt an die historische Industriearchitektur entwickelt DFZ zwei differenziert ausgestalteten Lofthäuser mit flexiblen Grundrisstypologien. Zum Projekt

 

11/2021 DFZ erhält den 3. Preis für den Wettbewerbsbeitrag Paul-Nevermann-Platz in Hamburg
Mit der Neubebauung im Stadtteil Altona-Altstadt wird auf die anstehende Entwicklung durch die Verlegung des Fern- und Regionalbahnhofes reagiert und eine städtebauliche Neuordnung vorgesehen, gleichzeitig entstehen neue Flächen für Büro- und Praxisnutzungen sowie für gesundheits- und altenbezogene Sonderwohnformen. Zum Projekt

 

11/2021 Offizielle Eröffnung des Zentrum für Studium und Promotion in Hamburg-Harburg
Am 25. November eröffnete die Technische Universität Hamburg feierlich das neue Zentrum für Studium und Promotion auf dem Campus in Harburg. Mit dem Neubau werden vielseitig nutzbare Räumlichkeiten für Professoren und Studenten sowie eine räumliche integrative Anlauf- und Begegnungsstelle auf dem Campus geschaffen. Zum Projekt

 

 

11/2021 3. Preis im städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb Holtenau Ost in Kiel
Für die Teilnahme am Wettbewerb haben sich insgesamt 15 Teams aus Architekt*innen, Stadtplaner*innen und Landschaftsarchitekt*innen qualifiziert. Gemeinsam mit Atelier Loidl und dem niederländischen Stadtplanerbüro Posad Maxwan entwickelt DFZ ein urbanes, nachhaltiges Quartier, das von der Jury mit dem 3. Preis ausgezeichnet wird. Zum Projekt

 

10/2021 Award für die Stadthäuser Finkenau
Bei der Preisverleihung der besten Wohnbauten, ausgelobt vom Callwey Verlag, erhielten die Stadthäuser einen Preis und wurden damit zu den 5 besten Wohnbauten aus dem deutschsprachigen Raum gekürt. Zum Projekt

 

10/2021 Heinze ArchitektenAWARD 2021 Shortlist
Das 2020 fertiggestellte Zentrum für Studium und Promotion auf dem Universitätscampus in Hamburg-Harburg hat es auf die Shortlist geschafft. Ende November findet die Preisverleihung von Heinze statt, auf der die endgültigen Sieger der Shortlist bekannt gegeben werden. Zum Projekt

 

10/2021 Anerkennung für den Wettbewerbsbeitrag im offenen-2-phasigen Wettbewerb Schulstandort Sandinostrasse
Insgesamt 18 Büro wurden für die Bearbeitung der zweiten Phase des Wettbewerbs ausgewählt. Der Entwurf von DFZ erhält für die Erweiterung des Schulstandortes Sandinostrasse eine Anerkennung. Zum Projekt

 

10/2021 Das Einfamilienhaus Blankenese gehört zu den 50 besten Einfamilienhäuser
Zum 11. Mal lobte der Callwey Verlag den Wettbewerb „Häuser des Jahres 2021“ aus. Das Einfamielienhaus Blankenese in Hamburg wurde auf die Longlist gesetzt und gehört damit zu den 50 besten Einfamilienhäusern. Zum Projekt

 

09/2021 Preisverleihung WohnbauPreis Hamburg
DFZ erhält den 1. Preis für das Pergolenviertel und einen 2. Preis für die Stadthäuser Finkenau
Über den Dächern der Stadt Hamburg hat das Architektur Centrum Hamburg am 16. September die Preisträger des Wohnbaupreises gewürdigt. DFZ und Bauherren haben mit Freude den 1. Preis für das Pergolenviertel Baufeld 2b sowie einen 2. Preis für die Stadthäuser Finkenau entgegengenommen.
Fotonachweis: @Architektur Centrum, Hamburg; Foto: Uwe Aufderheide, Hamburg

 

09/2021 Der Garten von DFZ wird zum Ausstellungsort
Am 21. September verwandelte sich der Garten von DFZ in eine Ausstellung. „Wie wir laufen lernten…“ heißt die deutschlandweite Wanderausstellung, die zurzeit von der AIT in unterschiedlichen Städten veranstaltet wird. Trotz Hamburger Schietwetter gab es eine bunte Ausstellung mit unterschiedlichsten Zeichnungen aus der Kindheit und Jugend von rund 100 Architekten*innen.

 

09/2021 Hamburgs erster Bürgermeister eröffnet das Desy Innovationszentrum
Nach zwei Jahren Bauzeit wurde am Montag, den 20. September das Desy Innovationszentrum im Hamburger Westen feierlich eröffnet. Auf insgesamt 2.700 Quadratmetern sind Labore und Werkstätten, Büros und Meetingräume für junge Unternehmen und Existenzgründer aus dem physikalischen und biophysikalischen Bereich entstanden. Näheres zur Eröffnung hier.  Zum Projekt

 

09/2021 Open-Air Ausstellung am Überseeboulevard in der HafenCity Hamburg
Am 14. September eröffnet der BDA die Open-Air Ausstellung „Ausgezeichnet!“. Über sechs Monate werden am Überseeboulevard in der HafenCity Projekte gezeigt die in den letzten 25 Jahren beim BDA Hamburg Architektur Preis mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden. U.a. die Umbaumaßnahmen im Hauptgebäude der Universität Hamburg, die 2005 den ersten Preis erhielten. Zum Projekt

 

05/2021 1. Preis für das Pergolenviertel beim WohnbauPreis Hamburg 2020
Mit dem WohnbauPreis Hamburg prämiert das Architektur Centrum gestalterische Qualitäten und nachhaltigen Lösungen im aktuellen Wohnungsbau. Die Wohnbebauung im Pergolenviertel mit seiner differenzierten Backsteinfassade konnte die Jury überzeugen und erhielt einen ersten Preis. Zum Projekt

 

04/2021 DFZ erhält den Zuschlag für quartiersprägende Baukörper im Stuhlrohrquartier Hamburg-Bergedorf
Im Zuge einer hochbaulichen Entwurfsstudie werden fünf quartiersprägenden Eckgebäude entwickelt, die verschiedene Wohnungstypen von gefördertem Wohnungsbau bis hin zu Eigentumswohnungen vorsehen. Zum Projekt

 

 

04/2021 DFZ erhält den 3. Preis für die Erweiterung der Bucerius Law School
Insgesamt haben 12 Büros am hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil teilgenommen. Gemeinsam mit dem Atelier Loidl widmete sich DFZ der Aufgabe das bestehenden Gesamtensemble an den Grünanlagen Planten un Blomen um zwei Neubauten zu ergänzen und die Freianlagen neu zu definieren. Zum Projekt

 

04/2021 DFZ erhält den 2. Preis für das Emils Quartier in Hamburg-Bahrenfeld
Die Aufgabe richtete sich an zehn Teilnehmer, die im Zuge eines hochbaulich-freiraumplanerischen Werkstattverfahren Lösungen für ein gemischt-genutztes Stadtquartier entwickelten. Zum Projekt

 

01/2021 Drei Auszeichnungen beim BDA Hamburg Architektur Preis 2020
Bei der BDA Preisverleihung wurden gleich drei Projekte von DFZ ausgezeichnet: Die Wohnbebauung Pergolenviertel Baufeld 2b erhielt einen 2. Preis ebenso die Stadthäuser Finkenau. Der Neubau des Opernfundus der Hamburger Staatsoper erhielt eine Würdigung. Anstelle der üblichen Preisverleihung wurde vom BDA ein Preisverleihungsfilm erstellt. Zum Film

 

12/2020 Fertigstellung des Zentrums für Studium und Promotion in Hamburg
Auf dem Universitätscampus in Hamburg-Harburg ist das Zentrum für Studium und Promotion fertiggestellt worden. Der dreigeschossige Baukörper, reagiert mit seiner Kubatur auf die Topographie und den erhaltenswerten Baumbestand. Er bietet den Studierenden neue Arbeitsmöglichkeiten, Promotionsprüfungs- und Seminarbereiche, Büroflächen sowie ein Café im Erdgeschoss. Zum Projekt

 

12/2020 Neue Mitte Altona, Ib 03, Baufeld 1 – Die Bewohner ziehen ein
2016 gewann DFZ das hochbauliche Workshopverfahren für das nördliche, direkt am Park gelegene Baufeld. Nun können die Bewohner ihr neues zu Hause beziehen. Feine Akzentuierungen durch Rücksprünge und geneigte Flächen betonen den ansonsten klar proportionierten und ruhig gestalteten Baukörper. Zum Projekt

 

12/2020 3. Preis beim städtebaulich-hochbaulichen Gutachterverfahren mit fünf Teilnehmern für die Wohnbebauung an der Elbchaussee in Hamburg
DFZ erhält den 3. Preis für seinen Entwurf an der Elbchaussee. Der Entwurf zeigt ein zusammenhängendes Baukörperensemble, dass sich aus einzelnen Bausteinen zusammensetzt und so auf das heterogene Umfeld reagiert. Zum Projekt

 

10/2020 Schulzentrum am Goldbach in Flecken Langwedel an Lehrer und Schüler übergeben
Pünktlich zum neuen Schuljahr haben die 360 Schüler der Oberschule Langwedel den Neubau bezogen. 2014 wurde der Entwurf mit dem ersten Preis ausgezeichnet und lies einen Baukörper mit drei Gebäudeflügeln entstehen, der das weitläufige Schulgelände zoniert. Zum Projekt

 

09/2020 2. Preis im hochbaulichen Realisierungswettbewerb Verwaltungsneubau Wandsbek in Hamburg
Gemeinsam mit dem Pariser Büro Ferrier Marchetti und G2 Landschaft aus Hamburg wurde für das Büro- und Verwaltungsgebäude auf der „Wandsbeker Zollinsel“ ein nachhaltiges Entwurfskonzept erarbeitet. Zum Projekt

 

09/2020 2. Preis im geladenen, hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit zehn Teilnehmern für das Hotel am Gothaer Platz in Erfurt
Aus einem gemeinsamen Sockel werden drei eigenständige Baukörper entwickelt, die gleichermaßen Zusammengehörigkeit und Individualität vermitteln. Zum Projekt

 

06/2020 2. Preis im nichtoffenen, einphasigen, hochbaulichen Werkstattverfahren Amsinckstraße 45 in Hamburg
Hotel, Büroflächen und Gewerbeeinheiten entstehen am westlichen Rand der City Süd. Der Entwurf sieht einen schlichten und zugleich präsenten Baukörper vor, der einen angemessenen Auftakt in die Innenstadt formuliert. Zum Projekt

 

05/2020 3. Preis im städtebaulich-hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit acht Teilnehmern für das Quartierssporthaus Wilhelmsburg Hamburg
Im Norden des IBA Projektgebietes Wilhelmsburger Rathausviertel lässt der Entwurf von DFZ ein zusammenhängendes Quartier mit klar differenzierten Baukörpern entstehen. Zum Projekt

 

04/2020 Pergolenviertel Baufeld 2b fertiggestellt
Schon Ende letzten Jahres bezogen die ersten Bewohner ihr neues Zuhause im Pergolenviertel. Nun sind auch die Außenanlagen auf dem Baufeld 2b größtenteils fertiggestellt. Zum Projekt

 

02/2020 Freie Akademie Hamburg – Vortrag Peter Dinse
Am 25. Februar geben Peter Dinse und Peter Andres in einem Vortrag zum Thema „Baukunst aus Hamburg“ Einblicke in ihre Arbeiten. Mitte 2019 wurde Peter Dinse zum Mitglied der Baukunst-Sektion der Freien Akademie Hamburg berufen.

 

01/2020 Richtfest auf dem Universitätscampus TU Hamburg-Harburg
Am 23. Januar feierte das Zentrum für Studium und Promotion in Harburg sein Richtfest. Mit dem Neubau entstehen zusätzliche Arbeitsbereiche für die Studierenden der TU Hamburg-Harburg sowie ein Café im Erdgeschoss. Zum Projekt

 

11/2019 1. Preis für das Baufeld 84 HafenCity Hamburg
DFZ Architekten überzeugt beim hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit seinem Entwurf für Townhouses, Loki-Schmidt-Stiftung und sozialem Wohnungsbau am Baakenhafen. Zum Projekt

 

11/2019 Das Gleis 4a feiert Richtfest
Nach drei Jahren Planung und Bauzeit feiert die Baugemeinschaft Gleis 4a freudig das Richtfest für den siebengeschossigen Neubau in der Altona Mitte. Zum Projekt

 

11/2019 Architektur in Hamburg Jahrbuch 2019/20
Im Hotel Fraser Suites fand am 06. November die Vorstellung des neuen Jahrbuchs Architektur in Hamburg statt. DFZ ist vertreten mit dem Haus der Kulturen der Welt in Berlin und dem Neubau des Opernfundus der Hamburger Staatsoper.

 

10/2019 1. Preis im hochbaulichen Realisierungswettbewerb The Fizz Masters Holstenwall mit sieben Teilnehmern
Mit seinem Baukörperensemble stellt der Entwurf von DFZ Bezüge zu den sehr unterschiedlichen Bestandsbebauungen her und übersetzt diese auf zeitgemäße Art und Weise in ein klares Gestaltungskonzept. Zum Projekt

 

09/2019 Ausstellung zur Universitätsgeschichte
Am Dienstag, 24. September, eröffnete die Universität Hamburg nicht nur die neue Dauerausstellung „Geschichten aus 100 Jahren Forschung, Lehre und Bildung“ sondern auch seine neuen Räumlichkeiten. Die ehemaligen Büro- und Abstellflächen im Hauptgebäude wurden von DFZ ausgebaut und neben der Ausstellungsfläche um Sanitäranlagen und eine barrierefreie Erschließung ergänzt. Zum Projekt

 

09/2019 Einweihung der Einfeldturnhalle in Ingolstadt
Am 18. September fand die Schlüsselübergabe für die Einfeldturnhalle des Reuchlin-Gymnasiums in Ingolstadt statt. Mit seiner eloxierten Aluminiumfassade und dem geringen oberirdischen Bauvolumen fügt sich der Neubau zurückhaltend in die pavillonartige, offene Struktur des Schulgeländes „Auf der Schanz“ ein. Zum Projekt

 

09/2019 Büroausflug nach Kopenhagen
Das Team von DFZ hatte vier interessante, erlebnisreiche und lustige Tage in Kopenhagen.

 

08/2019 2. Preis im geladenen, hochbaulichen Wettbewerb mit sieben Teilnehmern für die Kiel Höfe
Der Entwurf von DFZ soll mit offenen Hofstrukturen neue Nutzergruppen und Besucher anziehen und so den Ort nahe der Kieler Innenstadt dauerhaft beleben. Zum Projekt

 

08/2019 Internationales Bauforum 2019 – Magistralen
Vom 19. bis 24. August nahm DFZ Architekten am Internationalen Bauforum teil und entwickelten gemeinsam mit PosadMaxwan (Den Haag), Teleinternetcafe Architektur & Urbanismus (Berlin), Fehlig Moshfeghi Architekten (Hamburg), studio amore (Berlin) und dem Bezirksamt HH Nord neue Perspektiven für die Magistrale 3 (Grindelallee – Langenhorner Chaussee).

 

08/2019 Grundsteinlegung Zentrum für Studium und Promotion
Am 20. August fand die Grundsteinlegung für das Zentrum für Studium und Promotion auf dem Universitätscampus der TU Hamburg-Harburg statt. Damit gibt es nun den langersehnten offiziellen Startschuß für den dreigeschossigen Neubau, der die Arbeitsmöglichkeiten der Studierenden optimieren und die Bedingungen für die Promotionsförderung verbessern soll. Zum Projekt

 

06/2019 1. Preis im zweiphasigen Wettbewerbsverfahren für die Halbinsel Kesselstraße in Düsseldorf
Der städtebauliche Entwurf von DFZ Architekten und Atelier Loidl sieht die Entwicklung von qualitativen Freiräumen mit einem starken Bezug zum Wasser sowie eine Neukombination vorgefundener typologischer Bausteine aus angrenzendem Medien- und Wirtschaftshafen vor. Zum Projekt

 

06/2019 Auszeichnung best architects 20
Der Neubau des Opernfundus der Hamburger Staatsoper wird mit dem best architects 20 ausgezeichnet. Zum Projekt

 

06/2019 Zuschlag für die Sanierung und Umnutzung des Speichergebäudes V
DFZ hat den Zuschlag im Vergabeverfahren für die Sanierung und Umnutzung des Speichers V in der Hamburger Speicherstadt erhalten und mit der Planung begonnen. Zum Projekt

 

05/2019 Baustellenführungen durch das Pergolenviertel
Im Rahmen des Architektur Sommers fand am 27. Mai die erste der drei Baustellenführungen durch das Pergolenviertel statt. Eine Einführung in den Gestaltungsleitfaden des Viertels gab Hans-Peter Boltres, Leiter des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirk Hamburg-Nord. Das Wohngebäude auf dem Baufeld 2b wird Ende des Jahres fertiggestellt. Zum Projekt

 

05/2019 Richtfest Neue Mitte Altona Block 02
Am 23. Mai feierten die Bewohner der Baugruppe Villekulla sowie die am Bau Beteiligten Richtfest. Das Projekt ist Teil der Entwicklung des ersten Abschnittes des „Masterplan Mitte Altona“, der 2012 von der Hamburgischen Bürgerschaft beschlossen wurde. Zum Projekt

 

04/2019 Realisierung einer weiteren BAUHAUS-Fachcentrum Filiale
DFZ erhält den Auftrag für die Realisierung des BAUHAUS-Fachcentrums in Düsseldorf-Rath. Zum Projekt

 

03/2019 2. Preis im nichtoffenen Realisierungswettbewerb mit 16 Teilnehmern
Am 29. März werden auf der Pressekonferenz in Wiesbaden die Ergebnisse des nichtoffenen Realisierungswettbewerbs “Neubau eines Lehr- und Lernzentrums der Hochschule RheinMain am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden” bekannt gegeben. DFZ Architekten erhalten den zweiten Preis. Zum Projekt

 

12/2018 Richtfest im Pergolenviertel
Nach nur einem knappen Jahr Bauzeit findet am 12. Dezember das Richtfest im Pergolenviertel auf dem Baufeld 2b statt. Der Entwurf von DFZ Architekten schafft im nördlichen Teil des Pergolenviertel 64 Eigentumswohnungen mit Tiefgarage. Zum Projekt

 

11/2018 Eröffnung der Opernwerkstätten und -fundi der Hamburger Staatsoper
Am 14. November haben Bürgermeister Peter Tschentscher und Kultursenator Carsten Brosda offiziell die neuen Räumlichkeiten der Staatsoper in Rothenburgsort eingeweiht. Zum Projekt

 

08/2018 1.Preis im hochbaulichen Qualifizierungsverfahren für das Pergolenviertel in Hamburg
Für seinen bis zu achtgeschossigen Baukörper als Auftakt zum Pergolenviertel erhält DFZ den ersten Preis. Zum Projekt

 

08/2018 2. Preis im offenen Realisierungswettbewerb für das Haus der Statistik in Berlin
In einem 2-phasigen Realisierungswettbewerb mit 81 Teilnehmern erhält DFZ Architekten für den Entwurf der Fassade und der städtebaulichen Arrondierung den zweiten Preis. Zum Projekt

 

04/2018 1. Preis im geladenen städtebaulichen-hochbaulichen Gutachterverfahren in der Jenfelder Au
Für den Wohnungsbauentwurf am zentralen Quartiersplatz der Jenfelder Au erhält DFZ Architekten den ersten Preis. Zum Projekt

 

03/2018 2. Preis im offenen Wettbewerb für das neue Buddenbrookhaus Museum in Lübeck
In einem offenen einphasigen Realisierungswettbewerb mit 20 Teilnehmern erhält DFZ Architekten den zweiten Preis für das neue Buddenbrookhaus Museum in Lübeck. Zum Projekt

 


Foto © Alessa Grigull

09/2017 Ein neuer Fan des Gutenberg-Museums
Angela Merkel während des Wahlkampfes auf dem Marktplatz in Mainz, zusammen mit der Landesvorsitzenden Julia Klöckner und der CDU-Wahlkreiskandidatin Ursula Groden-Kranich. Zum Projekt

 

09/2017 Richtfest Berufsschulzentrum Dratelnstraße Hamburg
Die Fertigstellung des Schulneubaus auf dem Gelände des Berufsschulzentrums in Hamburg-Wilhelmsburg rückt näher: Am 29. September ist Richtfest. Zum Projekt

 

DFZ__Lindenhof_Baustellenbild

06/2017 Grundsteinlegung Wohn- und Geschäftshaus Lindenhof Ahrensburg
Am 27. Juni wurde der Grundstein für das Wohn- und Geschäftshaus Lindenhof in Ahrensburg gelegt. Der zentral gelegene Neubau mit 62 Wohneinheiten sowie Büro- und Gewerbeflächen wird in Zukunft den Ahrensburger Bahnhof mit der südlichen Innenstadt verbinden. Zum Projekt

 

06/2017 Das Schulzentrum am Goldbach feiert Richtfest.
Ende des Monats werden die Arbeiten am Rohbau abgeschlossen sein. Zum Projekt

 

05/2017 2. Preis im nichtoffenem hochbaulichen Realisierungswettbewerb Historische Reithalle Eutin mit 13 Teilnehmern
Am Rande der Altstadt, in direkter Lage zum Eutiner See, liegt die denkmalsgeschützte Reithalle, der ehemalige Marstall des Schloss Eutin. Diese soll für die zukünftige Nutzung für Veranstaltungen saniert, umgebaut und erweitert werden. Zum Projekt

 

04/2017 Tina Saaby Madsen im Gespräch mit DFZ Architekten
Am 06. April trifft die verantwortliche Stadtarchitektin von Kopenhagen Tina Saaby Madsen – bekannt als Vorreiter beim Klimaschutz mit den Plänen bis 2025 eine CO2-neutrale Stadt zu schaffen – DFZ Architekten. Thema der Veranstaltung mit der dänischen Delegation ist die Zusammenarbeit, das Planen und Bauen für Baugruppen, ein in Dänemark noch recht unbekannter Zusammenschluss von Bauherren für die Ausführung eines Bauprojektes. Veranstaltungsort ist der Gemeinschaftsraum des Bauprojektes Dock 71 in der HafenCity Hamburg das Ende 2016 von DFZ Architekten für eine Baugruppe vertreten durch Conplan fertiggestellt wurde.

 

11/2016 Ideenscreening Am Weißenberge: DFZ erhält den Zuschlag
Im Rahmen eines Ideenscreening der SAGA soll das neue Wohnquartier Am Weißenberge im Norden von Hamburg erweitert werden. Zum Projekt

 

10/2016 2. Preis im nichtoffenen zweiphasigen Planungswettbewerb „Wohnen am Hartenbergpark“ mit 16 Teilnehmern
Auf dem Grundstück eines ehemaligen Schulgeländes entsteht ein neues Wohnquartier in unmittelbarer Nähe zum Hartenbergpark. Für seinen Entwurf erhält DFZ einen zweiten Preis. Zum Projekt

 

07/2016 2. Preis im nichtoffenen Fassadenwettbewerb für das Ikea Einrichtungskaufhaus in Karlsruhe
Die Planung sieht ein Fassadenspiel aus unterschiedlich dicht angeordneten Metallpaneelen vor, das sich aus einem Strichcode ableitet. Je nach Standort und den unterschiedlichen Schattenwurf der leicht versetzten Flächen verändert sich das Erscheinungsbild im Laufe des Tages. Zum Projekt

 

06/2016 Einweihung des neuen Wohnquartiers Oxpark durch Bürgermeister Olaf Scholz
Am 27. Juni eröffnet Bürgermeister Olaf Scholz das neue Wohnquartier für Menschen mit psychischer Erkrankung in Hamburg-Langenhorn. Insgesamt entstehen auf dem Gelände drei Wohnhäuser – zwei errichtet durch die evangelische Stiftung das Rauhe Haus und eines durch den Verein Freundeskreis Ochsenzoll – sowie ein Pavillon der den Bewohnern als Nachbarschaftstreff dient. Zum Projekt

 

05/2016 3. Preis im nichtoffenen zweiphasigen Realisierungswettbewerb Wohnen am Kurt-Schumacher-Ring in Wolfsburg-Detmerode
Einen Ersatzneubau für das Stufenhochhaus von Paul Baumgarten zu entwickeln war die Aufgabe des Wettbewerbs, bei dem der Entwurf von DFZ mit dem dritten Preis ausgezeichnet wird. Zum Projekt

 

05/2016 2. Preis im nichtoffenen Ideenwettbewerb „Priwall Waterfront“ Travemünde Lübeck
Für seine drei Sonderbauten in direkter Lage zur Promenade in Travemünde erhält DFZ den zweiten Preis. Die skulptural anmutenden Solitäre beherbergen eine Brauerei, Ferienwohnungen sowie touristisch ausgerichtete Ladenflächen. Zum Projekt

 

03/2016 1. Preis im geladenen hochbaulichen Workshopverfahren in Mitte Altona Block Ib. 3, Baufeld 1
Für den Entwurf eines siebengeschossigen Wohngebäudes auf dem Gelände Mitte Altona in Hamburg erhält DFZ Architekten den ersten Preis. Zum Projekt

 

02/2016 1. Preis im nichtoffenen Planungswettbewerb für das Gutenberg-Museum in Mainz
Am Ende eines europaweit ausgeschriebenen zweistufigen Wettbewerbsverfahren mit 27 Teilnehmern erhält DFZ den ersten Preis für die Neuanordnung der Ausstellungs- und Funktionsflächen und eine Erweiterung des zentral in der Mainzer Altstadt gelegene Gutenberg-Museum. Zum Projekt

 

11/2015 1. Preis im städtebaulich-freiraumplanerischen Workshopverfahren Hamburg-Kirchwerder
Der städtebauliche Entwurf eines neuen Wohnquartiers und einer Stadtteilschule im äußeren Bezirk von Kirchwerder vermittelt mit seinen konzeptionellen Inhalten zwischen der Offenheit der landschaftlichen Struktur und dem dörflichen Charakter Kirchwerder. Zum Projekt

 

08/2015 Fieldsoccer Tour 2015
Nach schweißtreibender Anstrengung darf sich DFZ Architekten beim etablierten Kleinfeld-Fußballtunier zwischen Architekten und Firmen der Branche als Sieger feiern lassen.

 

08/2015 2. Preis für den Neubau eines Gemeindehauses und einer Kindertageseinrichtung in Hamburg Wilhelmsburg
DFZ Architekten erhält den 2. Preis in einem nicht offenen Realisierungswettbewerb für den Bau eines Gemeindehauses und einer Kindertageseinrichtung an der Ev.-luth. Emmauskirche in Hamburg Wilhelmsburg. Zum Projekt

 

04/2015 1. Preis im geladenen Workshopverfahren für Mitte Altona Block 02
Am Ende des Workshopverfahrens wird der Entwurf von DFZ Architekten mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Das fünfgeschossige Wohngebäude ist Teil einer Blockrandbebauung in Mitte Altona. Zum Projekt

 

03/2015 Zuschlag im VOF-Verfahren der Berufschulen an der Dratelnstraße in Wilhelmsburg
DFZ Architekten erhält mit seinem Entwurf den Zuschlag für den Um- und Zubau der Berufsschulen G2 und G17 in der Dratelnstraße in direkter Nähe zum Wilhelmsburger Bahnhof.

 

02/2015 2. Preis im hochbaulichem Wettbewerb für die Umstrukturierung und Erweiterung der Goethe-Schule Harburg
Der Entwurf von DFZ Architekten überzeugt durch die behutsame Integration des Neubaus in die vorhandene Struktur und die enge Verzahnung mit dem Bestand. Gleichzeitig präsentiert sich der Entwurf identitätsstiftend und mit hohem Wiedererkennungswert. Zum Projekt

 

12/2014 Fertigstellung des Rumond-Walther-Haus in Hamburg-Ottensen
Die Bauarbeiten des Seniorenpflegeheims sind abgeschlossen und die ersten Bewohner beziehen ihre Zimmer. Zum Projekt

 

11/2014 1. Preis im nichtoffenen Wettbewerb für den Neubau einer 3-stufigen Oberschule
Für den Entwurf eines Neubaus auf dem Schulgelände am Goldbach in Langwedel erhält DFZ Architekten den ersten Preis. Zum Projekt

 

09/2014 1. Preis im nichtoffenen, städtebaulich-hochbaulichem Wettbewerb Lindenhof Ahrensburg
DFZ Architekten erhält für den Entwurf eines Neubaus mit Wohnungen, Dienstleister- und Gewerbeeinheiten am Rande der Ahrensburger Innenstadt den ersten Preis. Zum Projekt

 

07/2014 1. Preis im nichtoffenen Wettbewerb für den Neubau des Opernfundus der Hamburger Staatsoper
Mit seiner klaren, selbstbewussten Architektursprache und der reduzierten Wahl von Farbe, Form und Struktur erhält der Entwurf von DFZ Architekten im nichtoffenen Wettbewerb mit sieben Teilnehmern den ersten Preis. Zum Projekt

 

06/2014 Fertigstellung Ikea Altona Hamburg
Nach einer Bauzeit von 18 Monaten sind die Bauarbeiten in der Großen Bergstraße in direkter Nähe zum Altonaer Bahnhof abgeschlossen und der erste innerstädtische Ikea-Fachmarkt feiert seine Eröffnung. Zum Projekt

 

06/2014 Auszeichnung best architects 15
Das Projekt Bauhaus-Fachcentrum in Bremen wird mit dem Preis best architects 15 ausgezeichnet. Zum Projekt

 

05/2014 1. Preis städtebauliches Gutachterverfahren “Mitten in Bergedorf, Wohnen am Mohnhof”, Hamburg-Bergedorf
DFZ Architekten gewinnen den ersten Preis im Gutachterverfahren mit hochbaulicher Vertiefung. Zum Projekt

 

05/2014 Grundsteinlegung Wohnbebauung Ifflandstraße
Am 15. Mai wurde der Grundstein für die Wohnbebauung Ifflandstraße in Hamburg gelegt. Hier präsentiert sich zukünftig ein Wohngebäude mit 19 unterschiedlich großen Wohneinheiten. Zum Projekt

 

04/2014 1. Preis nichtoffener Wettbewerb Haus der Kulturen der Welt, Berlin
DFZ Architekten setzen sich in einem konkurrierenden Verfahren gegen vier weitere Architekturbüros durch und gewinnen den Wettbewerb für die Instandsetzung und Modernisierung des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin, im Volksmund auch als “schwangere Auster” bekannt. Zum Projekt

 

04/2014 Richtfest Rumond-Walther-Haus
Als Ergebnis eines hochbaulichen Realisierungswettbewerbes mit acht Teilnehmern entsteht der Neubau eines Seniorenpflegeheimes in Hamburg-Ottensen. Am 01. April wurde nun das Richtfest gefeiert. Zum Projekt

 

03/2014 Neue Website online
Nach der Gründung der DFZ Architekten GmbH Anfang 2013 mit den Gesellschaftern Peter Dinse, Johann Zurl, Nicolas Britsch und Stephen Kausch präsentiert sich unser Unternehmen nun auch mit einem neuen Erscheinungsbild.