Image
Top
Navigation

Lindenhof Ahrensburg

1. Preis im städtebaulich-hochbaulichem Wettbewerb mit 6 geladenen Teilnehmern. Am Rande der Ahrensburger Innenstadt in unmittelbarer Nähe zum Ahrensburger Bahnhof soll ein Neubau mit Wohnungen, Dienstleister- und Gewerbeeinheiten entstehen. Der Entwurf berücksichtigt die spezifischen Eigenschaften und Charakteristiken der Umgebung, gleichzeitig entsteht ein Gebäudekomplex mit eigener Identität und hohem Wiedererkennungswert. Das zusammenhängende Gebäudeensemble mit einer Bruttogeschossfläche von knapp 12.000 m2 (inkl. Tiefgarage und Nebenräume) bildet sich aus dem Sockelbauwerk sowie zwei polygonal geformten Gebäuderiegeln. Die äußeren Umrisse des Gebäudes fügen sich in die umgebene Bestandssituation ein und bilden einen ruhigen Innenhof. Die markante Akzentuierung der östlichen Gebäudeecke thematisiert den städtebaulichen Übergang zum Einkaufs- und Versorgungsbereich der Innenstadt. Die Freiräume des Planungsgebietes werden durch die Verflechtung des öffentlichen Straßenraumes mit dem über Treppenaufgänge und Aufzüge erreichbaren erhöhten Innenhof zusammenhängend erlebbar gemacht und weisen unterschiedliche Angebote in Wechselwirkung mit den in den Erdgeschossen und im ersten Obergeschoss angedachten Nutzungen auf. Gewerbe-, Dienstleistung und Wohnnutzung werden hierdurch in besonderem Maße vereint.

Größe: 10.000 m2 BGF (oberirdisch)
Leistungen: LPH 1-5 (6-9)
Zeitraum: in Planung seit 2014
Nutzung: Wohnen, Gewerbe, Büro
Auftraggeber: Projektgesellschaft Lindenhof GbR