Image
Top
Navigation

Einfamilienhaus Blankenese Hamburg

In Hamburg-Blankenese, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Falkensteiner Ufer, entsteht ein zweigeschossiges Einfamilienhaus. Um allen Belangen des Landschaftsschutzgebietes gerecht zu werden, wird der Baukörper im Norden des Grundstücks positioniert. Die Topographie im Südteil des Grundstücks bleibt so unberührt. Die zwei oberirdischen Geschosse sollen zukünftig eine Familie mit zwei Kindern und eine Gästeeinheit beherbergen. Im Untergeschoss befindet sich neben der Garage eine Werkstatt, ein Audioraum sowie der Fitness- und Saunabereich. Die Kubatur wird geprägt durch die unterschiedlichen Neigungswinkel des Satteldaches: Zur Straße hin zeigt sich das Gebäude mit einer Dachneigung von 24° zum Garten ist das Gefälle mit 2,5° wesentlich geringer. Klare Einschnitte und Fassadenelemente aus Holz unterstützen die reduzierte Formensprache. Durch die einheitliche Materialität aus flachformatigen Klinkern bilden Dach und Fassade eine Einheit.

Größe: 1.200 m2 BFG
Leistungen: LPH 1-9
Zeitraum: Realisierung seit 2014
Nutzung: Wohnen
Auftraggeber: Privat