Image
Top
Navigation

Museumsquartier Luthersterbehaus Eisleben

Nichtoffener Realisierungswettbewerb. Das zum UNESCO Welkulturerbe gehörende Luthersterbehaus soll um weitere Ausstellungsflächen, Vortrags- und Seminarräume erweitert werden. Zwei Neubauten werden in die bestehende kleinmaßstäbliche Bestandsstruktur eingegliedert und bilden eine intime Hofsituation. Der Hof zwischen den Bestandsgebäuden wird mit einem turmähnlichen Anbau für Ausstellungen und einem vorgelagerten flachen Gebäuderiegel für Veranstaltungen neu definiert. Hierbei gliedern sich die beiden archaisch anmutenden Baukörper mit bewusster Zurückhaltung in die bestehende Stadtstruktur ein. Der bestehende Park im Süden erhält flankierend einen räumlich definierten Abschluss.

Zeitraum: 2009
Nutzung: Ausstellungen, Veranstaltungen
Auslober: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt