Image
Top
Navigation

Gemeindehaus und Kindertageseinrichtung Hamburg

Nach der Fusionierung der ehemaligen Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde und der Emmaus-Kirchengemeinde soll am Standort der Emmauskirche ein Gemeindehaus und eine Kindertageseinrichtung entstehen. Im Vordergrund des Entwurfes steht der Erhalt des parkähnlichen Geländes auf dem sich der Kirchenbau befindet. Unter Beibehaltung des zu schützenden Baumbestandes fügen sich die Neubauten – Gemeindehaus und Kindertageseinrichtung – in die parkartige Anlage ein und berücksichtigen zugleich die benachbarten Baudenkmale. Das Gemeindehaus wird als linearer, eingeschossiger Gebäuderiegel parallel zum Kirchenschiff angeordnete und vereint mit seinen hohen Räumen sämtliche Nutzungen auf einer Ebene. Durch die Schattenfuge über der Rasenfläche wird das Niveau des Kirchenbaus aufgenommen und so ein barrierefreier Übergang ermöglicht. Optisch scheint das Gebäude über dem Gelände zu „schweben“. Die vielfältigen Schrägdachelemente der Kirche werden neu interpretiert und lassen im Inneren der skulptural anmutenden Gebäudefigur einen besonderen Raumeindruck entstehen. Die einheitliche Verkleidung von Dach und Fassade aus gekanteten, eloxierten Aluminiumprofilen erzeugt durch seine Tiefenwirkung und die unterschiedlichen Abstände eine fein gegliederte Außenhülle beider Baukörper. Die metallischen Eloxaloberflächen sind in ihren schimmernden, warmen Kupfertönen auf die Ziegel der Kirche abgestimmt und geben damit eine zeitgemäße gestalterische Antwort auf die vorgefundene Situation.

Preiskategorie: 2. Preis
Zeitraum: 2015
Nutzung: Gemeindehaus
Auslober: Ev.-luth. Reiherstieg-Kirchengemeinde