Image
Top
Navigation

BAUHAUS – Fachcentrum Bremen

Für das nahe der Bremer Innenstadt gelegene Grundstück wird im Rahmen eines geladenen Wettbewerbes mit fünf Teilnehmern ein städtebaulich und architektonisch verträgliches Konzept entwickelt, das zugleich dem Selbstverständnis des Unternehmens BAUHAUS entspricht. Der Entwurf mit seiner klaren Architektursprache definiert die Raumkanten der angrenzenden Stresemann-, und Steubenstraße und bildet den neuen Auftakt des Straßenzugs. Die aussagekräftige Gebäudekubatur entsteht durch Verfeinerung der Formvorgaben in Bezug auf Proportion und Gestalt. Aus einer Drehung zweier Funktionseinheiten ergibt sich eine deutlich ablesbare, überdachte Eingangsituation. Rote Fassadenelemente werden mit dem stilisierten Logo des Unternehmens in drei Grössenabstufungen geprägt. Die einzelnen „Pixel“ werden zu einer Grafik geordnet, die aus der Ferne betrachtet wiederum zu übergrossen, sich überlagernden Logos verschmelzen. Das Prägeelement könnte als Erweiterung der CI auch bei weiteren BAUHAUS-Fachmärkten Verwendung finden. Die Stahlkassettenkonstruktion ermöglicht eine modulare und schnelle Bauweise.

Preiskategorie: 1. Preis
Zeitraum: 2009
Nutzung: Gewerbe
Auslober: ZECH Immobilien GmbH, Bremen